4 Breimahlzeiten?

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Finchensmama, 14. März 2013.

  1. Finchensmama

    Finchensmama Gerade reingestolpert

    Registriert seit:
    14. März 2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ort:
    München
    Hallo zusammen,

    ich brauche einen Rat zur Ernährung meiner Kleinen.

    Sie ist 9 Monate alt und ich habe sie 6 Monate voll gestillt. Danach habe ich mit Beikost begonnen, was gut klappte.

    Sie isst im allgemeinen sehr gerne aber trinkt wenig, eigentlich nur noch abends und nachts. Sie bekommt morgens/vormittags einen Milchbrei, Mittags Gemüse/Kartoffel/Fleisch und nachmittags Getreide-Obst-Brei. Da sie abends viel besser trinkt als morgens, gebe ich ihr morgens einen Milchbrei statt abends. Wasser trinkt sie leider nur ganz wenig oder garnicht.

    Ich wollte nun gerne abstillen. Ich habe ihr Aptamil Pre-Milch aus der Flasche abends angeboten, welche sie nicht gerne mag. Sie trinkt davon ca. 20-40ml und dann meckert sie und möchte lieber die Brust. (Die gleiche Milch als Brei mit Flocken und ein wenig Obstmus isst sie gerne)

    Kann ich ihr einen 2. Milchbrei (4. Brei) am Abend geben? Den würde Sie essen, aber wär das nicht zuviel Brei und zu wenig Milch? Muss ich mir Sorgen machen, dass Sie zuwenig Flüssigkeit bekommt? Sie würde dann ja nur noch Brei essen-außer dem Stillen in der Nacht...

    Danke und Gruß
     
  2. Thalea

    Thalea (E)I-App

    Registriert seit:
    24. Mai 2012
    Beiträge:
    2.806
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Ruhrgebiet
    AW: 4 Breimahlzeiten?

    Nein, das kannst du ihr ruhig geben :) Die Milch ist ja dann im Brei und sie bekommt die Nährstoffe ,die sie braucht.
    Kurz vorm ins Bett gehen kannst du sie ja noch stillen, so hab ich das beim Krümel auch gemacht und ansonsten einfach immer wieder Wasser anbieten. Wenn die Breimahlzeiten mehr werden, kommt der Durst irgendwann von alleine, aber im Brei ist noch viel Flüssigkeit, so dass sie das meiste aus dem Brei und aus der Milch nehmen.
    Krümel hat bis er 11 Monate war kaum getrunken. Mittlerweile liegen wir bei 150-300ml Wasser am Tag.
     
  3. lena_2312

    lena_2312 Fotoholic

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    21.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Burgstädt
    AW: 4 Breimahlzeiten?

    Ja, 4. Breimahlzeit (sprich Milchbrei abends) kannst Du ihr geben.

    Flüssigkeit dazu immer und immer wieder anbieten. Woraus trinkt sie denn oder soll sie trinken??
     
  4. Finchensmama

    Finchensmama Gerade reingestolpert

    Registriert seit:
    14. März 2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ort:
    München
    AW: 4 Breimahlzeiten?

    Danke schon mal für die Antworten. Ich habe ihr schon Wasser aus normalem Fläschchen, Becher, Trinklerntasse usw. angeboten. Ist eigentlich überall gleich. Auf dem Sauger kaut sie herum. Sie nimmt oft einen kleinen Schluck und lässt den Rest an der Seite wieder rauslaufen. Am besten klappt es eigentlich mit dem Becher, ist nur danach alles nass :rolleyes:
     
  5. lena_2312

    lena_2312 Fotoholic

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    21.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Burgstädt
    AW: 4 Breimahlzeiten?

    Hast Du mal diese Trinktüllen versucht? Gibts in weich und fest für die Nuk Flaschen. Die festeren gingen damals eigentlich super.
     
  6. Joulie

    Joulie Heisse Affäre

    Registriert seit:
    10. Oktober 2012
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: 4 Breimahlzeiten?

    Es gibt auch offene Trinklernbecher (doidy cup oder so ähnlich). Damit ist das keine ganz so große Sauerei. Ansonsten: woraus trinkt ihr denn selbst? Unser Krümel hat sich bei Papa abgeschaut direkt aus ner normalen Flasche zu trinken. Wir kaufen immer 0,5l Wasserflaschen und machen da dann Leitungswasser oder Babywasser rein :D
     
  7. lena_2312

    lena_2312 Fotoholic

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    21.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Burgstädt
    AW: 4 Breimahlzeiten?

    Da fällt mir ein:

    damals bei Luca meinte meine Hebi, ich solle mal einen Trinkhalmbecher probieren. Die Stillkinder könnten daraus problemlos tinken. Und es war auch so. Er war auch 9 Monate und fand das soooo spannend. :) Vielleicht auch eine Idee!?
     
  8. Finchensmama

    Finchensmama Gerade reingestolpert

    Registriert seit:
    14. März 2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ort:
    München
    AW: 4 Breimahlzeiten?

    Ich habe heute so eine Nuk Trinktülle gekauft und ich glaub es klappt damit besser. Sie fand das neue Ding ganz spannend und hat ca.30ml Wasser getrunken. :bravo: Mal sehen, wie es morgen ist. Danke für Eure Tipps.
    Ich habe dann heute abend versucht ihr ein Milchfläschchen mit der Trinktülle zu geben, das klappte nicht so gut. Also mit abstillen wird es bei mir dann wohl noch nichts...sie braucht Spätabends und Nachts schon noch die Brust.
    Eine Freundin von mir hat ihr Kind schon mit knapp 10 Monaten komplett abgestillt, also er bekommt seit dem Brei, Brot, Wasser und immer mehr Familienkost und keine Milchfläschchen. Das ist schon früher als normal, oder?
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. vierte breimahlzeit

    ,
  2. ab wann 4. breimahlzeit

Die Seite wird geladen...