3jährige will nicht mehr zu den Großeltern

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von laurina, 4. November 2005.

  1. Hallo zusammen!
    Vielleicht kann mir einer von Euch ja sagen ob das noch normal ist oder ob bei uns was schiefgelaufen ist...? Meine Tochter will seit ca 2 Monaten partout nicht mehr zu meinen Eltern. Mit ihnen in den Zirkus fahren ist ok aber danach bitte sofort wieder zu Mama. Über den Besuch meiner Eltern freut sie sich unheimlich und kann auch stundenlang mit ihnen spielen. Aber: in das Haus meiner Eltern will sie auf keinen Fall. Ob da was vorgefallen ist von dem niemand was weiß? Ob sie vielleicht Albträume hatte? Keiner von uns kann sich dieses Verhalten erklären...Hat einer von Euch eine Idee? Oder ist das vielleicht normal? Für Eure Hilfe bedanke ich mich jedenfalls schon mal im voraus und wünsche schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Laurina
     
  2. sandra1602

    sandra1602 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    1.323
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Dortmund Kirchlinde
    Ich glaub nicht das was "schlimmes" vorgefallen ist sonst würde sie das direkt auf den Jenigen beziehen der es war, aber nicht aufs Haus. (also würd ich mal so als Laie sagen)

    Entweder sie ist in der Phase wo sie am liebsten daheim schläft oder sie hat vor etwas erschrocken...dunkler Keller, quietschende Tür, ein Baum vorm Fenster was auch immer... (evtl. auch ein Traum)

    Ich gehe ja mal nicht davon aus das deine Eltern so blöd sind ihr Märchen vom Boogeyman oder anderen bösen Gestalten zu erzählen die holen kommen wenn sie nicht artig ist !?!

    Wenn dies nicht der Fall ist lass sie einfach, dass gibt sich wieder.

    Sandra

    p.s.

    du kannst es ja nicht wissen, aber es wird hier ganz gern gesehen das man sich vorstellt, bevor man solche themen erstellt. es gab wohl in letzter zeit ein paar leutchen die sich hier nen spass machen wollten...
     
    #2 sandra1602, 4. November 2005
    Zuletzt bearbeitet: 4. November 2005
  3. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    äh, sandra, eine vorstellung schützt nicht vor spaß. und das hier liest sich absolut nicht so. außerdem überlass das silly, ja?

    @laurina:
    erstmal willkommen im forum!

    hast du deine tochter mal gefragt?

    liebe grüße
    kim
     
  4. sandra1602

    sandra1602 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    1.323
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Dortmund Kirchlinde
    Och Kim ich habs doch nur gut gemeint mit der Vorstellung...ich hab ihr ja nix vorgeschrieben, dass ist wirklich Silly`s Job. Aber mit einer Sache hast du wohl recht:

    Herzlich willkommen! (hatte ich ganz vergessen)
     
  5. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Laurina,

    ob da was passiert ist, oder nicht kann ich natürlich auch nicht sagen. Aber wenn Du wirklich Hilfe willst solltest Du uns etwas mehr Informationen geben.

    Wie alt ist Dein Kind?
    Wie oft geht/ging es durchschnittlich zu Oma und Opa?
    Warum will es nicht mehr hin -> frag' es mal!
    Warum meinst Du will sie nicht mehr hin? Man macht sich ja so seine Gedanken ...
    Geht sie in den Kiga? Ist dort vielleicht eine Oma/Opa-Kind-Fall vorgekommen.
    Hat sie ältere Geschwister etc....

    Die Gründe warum ein Kind was macht sind oft so vielfältig, daß man selber sehr überlegen muß - ABER: es gibt IMMER einen Grund für Verhalten.

    Vielleicht erzählst Du ein bißchen von Euch und wir sehen weiter

    Grüßle Silly
    die die Spassmatiker immer im Auge hat
     
  6. Susa

    Susa einfach nur langweilig...

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    13.768
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bei Bonn
    Wir haben im Moment genau das selbe mit Annika. Sie will partout nicht mehr zu meiner Schwiegermutter, obwohl sie immer gerne da war. Das geht schon seit 3 Monaten so. Wenn man sie fragt, kommen ganz fadenscheinige Erklärungen. Wir denken, es ist eine Phase. Sie kommt momentan fast jede Nacht zu uns und ist sehr anhänglich. Andererseits ist es bei meinen Eltern kein Problem. Wir sind da auch etwas ratlos...
     
  7. Tom sagt in letzter Zeit auch immer, wenn ich ihn frage, ob er nochmal zu Oma oder Opa will (also bei beiden Großelterpaaren), nein lieber zu Hause bleiben. Auch wenn wir dort sind, will er nach einiger Zeit nach Hause. Das ist aber auch der Fall, wenn wir woanders sind. Er braucht einfach im Moment seine vertraute Umgebung,seine Spielsachen usw.. Andererseits muß er manchmal, weil ich arbeite und auch über Nacht unterwegs bin, bei ihnen übernachten. Und sobald ich ihn abgeliefert habe, ist alles okay. Er hat Spaß, schläft problemlos dort und geniesst die Zeit. Wenn ich ihn dann wieder abhole, ist er aber auch froh, das er wieder nach Hause kann.

    Ich glaube, unsere Kinder sind jetzt einfach in einem Alter, in dem sie - mal wieder - viele Veränderungen um sich herum neu und anders wahrnehmen (Kindergarten z.B.) und da brauchen sie die Sicherheit der gewohnten Umgebung.

    Ach, Tom sagt übrigens gern auch bei jeder anderen Gelegenheit nein. Egal, was man ihn fragt. Das scheint obendrein noch eine Phase/Masche zu sein.

    Lieben Gruß,
    Gabi
     
  8. Elke67

    Elke67 Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. April 2005
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Köln
    Mein Sohn ist jetzt 6 und hat noch nie bei den Schwigis geschlafen. Irgendwann vor ca. 2 Jahren hatte er mal angedeutet, daß er mal würde und Schwiegervater meinte sofort : "Klar doch, dann schläfst du bei uns in der Mitte!" Und irgendwie hat er das überhaupt nicht lustig gefunden und seitdem das Thema selber nie wieder erwähnt. Und wenn wir ihn fragen, weiß er mittlerweile zwar nicht mehr, warum, sondern nur noch, daß er nicht will.
    Ich laß es auch, die wohnen eh 45 Minuten Autobahnfahrt weg. Schwiegermutter kann es natürlich überhaupt nicht verkraften, weil er bei meinen Eltern schläft, aber da muß sie durch. Ich werd ihn nicht zwingen, nur damit sie glücklicher ist.
    Wenn sie vorher bei deinen Eltern geschlafen hat, geh sie jetzt häufiger besuchen, vielleicht klärt sich das dann durch Zufall auf, warum und wieso. Oder sie gewöhnt sich wieder an diese Umgebung.
    Gruß
    Elke
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. kleinkind will auf einmal nicht mehr bei den grOßeltern schlafen

    ,
  2. kleinkind will nicht bei oma schlafen

    ,
  3. kleinkind 36 monate will nicht mehr zu den großeltern

Die Seite wird geladen...