39,6 Fieber ................?????

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Frau Maus, 5. Juni 2004.

  1. Liebes Expertenteam,
    wollte Euch mal um Eure Meinung bitten. Glen hat ja schon oft Bronchitis gehabt. Seit Dienstag hatte er wieder Husten, so bin ich am Donnerstag zum Kia um ihn abhören zu lassen. Er hat ihm Mucosolvan aufgeschrieben und wir sollen wie gewohnt inhalieren. Er wäre etwas verschleimt und etwas verengte Atemwege. Gestern abend fing er von einer Minute auf die andere an zu weinen. Ich dachte, mhhh die Zähne ... also Osanit, abe er ließ sich nicht beruhigen. Er wurde auch ganz heiß 39,2 Fieber. Er war den ganzen Tag über gut drauf. Abendbrotessen fiel somait also aus. Er hing mir auf dem Arm und ich habe ihm dann noch seine Milchpulli gemacht und nochmal Fieber gemessen. 39,6 Schock !! Ich habe dann Paracetamol gegeben, das 1. Zäpfchen in seinem Leben und habe es mir dann auf einer Matraze neben seinem Bettchen gemütlich gemacht. Er schlief die ganze Nacht durch und wachte so auf wie immer. Hat kein Fieber mehr, hat seine Milch getrunken und ein bißchen an einem Keks geknuspert. Er ist allerdings ein wenig nörgelig. Bin natürlich dieses WE allein und auf öffentli. Verkehrsmittel angewiesen. Würdet ihr, wenn es wieder vorkommt heute abend ?? evtl. den Notarzt rufen ? Oder nimmt mich ein Taxi mit, wenn ich den Kleinen auf den Schoß habe ? Wohl eher nicht. Bin echt ein wenig verwirrt. Was kann das nur gewesen sein ? Werde aber auf jeden fall Montag wieder zu meinem Kia gehen, aber bis dahin ??? Claudia mit Krank-aber Schlaf Glen
     
  2. sandra

    sandra the best of 74

    Registriert seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.893
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Claudia,

    Tizian hatte gestern auch das erste mal in seinem Leben 39,8 Grad Fieber gehabt. Ich habe so mit ihm mitgelitten, weil ich ihm erst mal nicht helfen konnte.

    Er war etwas aparthisch, total anhänglich und hat viel geweint, wenn der Körperkontakt zu mir abgebrochen ist.

    Hatte dann gestern zufällig auch noch einen Termin bei meiner Heilpraktikerin, die hat ihm dann Chamomilla gegeben.

    Abends hatte er immer noch Fieber - und nach einer durchgeschlafenen Nacht (genau wie bei deinem Süßen) ist er heute morgen ohne Fieber quietschlebendig aufgewacht. Und alles ist wieder gut.

    Ich vermute mal, dass meiner gerade seine Backenzähne bekommt - ist Glenn vielleicht auch am Zahnen????

    Ich glaube, ich würde nicht gleich den Notarzt rufen - hör auf deinen Bauch und entscheide danach, falls es wieder zu einem Fieberschub kommt.

    Alles Gute für Glenn und liebe Grüße

    Sandra
     
  3. NicSam

    NicSam Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    31. März 2003
    Beiträge:
    2.448
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo!
    Samuel hat das dieses Jahr auch schon drei mal durchgemacht - Bronchitis mit Fieber. Mein Kinderarzt hat immer ein paar Tage abgewartet, bis er Antibiotika bekommen hat. Er meinte, dass viele Infekte viral bedingt sind, und da Viren ja nicht auf Antibiotika reagieren... Ab dem 4. Tag Fieber hat er dann AB bekommen - war wohl doch ein bakterieller Infekt. Ich würde erst mal abwarten und das Fieber senken, falls es noch mal so hoch geht.
    LG
    Nicole
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...