3 Kinder -drei Phasen

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von Sane, 16. November 2005.

  1. Sane

    Sane Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    26. Januar 2005
    Beiträge:
    5.313
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    da wo ich mich wohl fühle
    Homepage:
    Hallo,

    ich hab ja drei Kinder und z.Z bin ich am ende meiner Kräfte.

    Emely die jüngste ist am testen wie weit kann ich gehen. Nein sagen hilft nicht immer wieder weg ziehen und erklären funktionieren auch nicht.
    Anna hat ihre Bockphase mit sentimentalen Ausbrüchen.Sie weiß und kann alles und verzweifelt wenn es nicht so klappt wie sie es will.
    Noch dazu lässt sich nichts sagen oder gar Tipps geben.:umfall: sogar bei ihren Freundinen eckt sie an.
    Sie ist himmelhochjauchsendzutodebetrübt.

    Johanna hört nicht wenn ich was sage sie meint wenn ich was sagen stimmt das nicht und fängt an rumzuschreien und heulen.

    Kommen alle drei zusammen fängt das Chaos an.

    Bei den Großen hab ich das Gefühl sie nehmen mich nicht ernst.

    Ich rede mit ihnen darüber und helfen tut es nichts.

    Sie wissen zwar das sie schlimm sind aber ändern tuen sie daran nichts.

    Ich denke mal sie wissen selber nicht genau was in ihnen vorgeht.

    Ich mußte mal meinen Frust von der Seele schreiben.Deswegen komme ich auch gar nicht mehr dazu hier irgendwie mich sinnvoll ein zu bringen.

    Vormittags bin ich beschäftigt mit arbeiten,Haushalt und emely und nachmittags mit den Kindern nur.Abends bin ich meist so fertig das ich nur noch ein bischen lese hier.

    Danke fürs zulesen.
     
  2. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    :winke: Sane

    :ommmm:

    *essindnurdreiPhasenaufeinmal*

    :ommmm:

    Das ist aber auch immer absoluter Käse :käse: wenn da drei (oder auch nur zwei) auf einmal rumbocken :-?

    Was soll ich Dir sagen: es geht vorbei...
    Die beiden großen sind doch sicherlich in der Schule? Kannst Du sie nach dem Mittagessen und Hausaufgaben nicht trennen (zu Freundinnen schicken, eine raus, eine rein ...) ?
    Die Großen nehmen Dich schon ernst, nur ist es doch so, daß die Meinung der Elten meistens eh aneckt - und wenn ein Aussenstehender das gleiche sagt, wird das doch normalerweise eher angenommen. Nimm es ihnen nicht übel. Das ist einfach so in diesen "Alle-haben-Unrecht-nur-ich-nicht-Phasen" . Selber ändern können sie das nicht, es muß einfach vorbei gehen .. ich habe immer den Eindruck, daß die Kinder dann nicht Herr über sich selbst und ihr Gedankengut sind ;-)
    (Aber das wäre auch zuviel verlangt, wenn sie das schon wären)

    Das diese Situationen stressen ist klar.
    Ich drück Dich mal ((((Sane))))

    LiebGruß Silly
     
  3. Oh je, Du Arme !!!

    Mir reichen schon 2 Phasen völlig und wenn die Kinder nicht in den Kiga gehen würden, dann wäre ich schon am Ende :) lass sie doch aufeinander los. Das klappt bei uns ganz gut....sie dürfen uns bloss nicht sehen, dann spielen sie auch miteinander.

    Emely ist ja so alt wie Amanda. Und Amanda hat gerade einen Kehrpunkt erreicht. Seit Sonntag (da war Mathilda fieberkrank) ist sie diejenige, die der Großen aus Prinzip alles wegnimmt. Und sie testet mich auch aus, klettert auf wackelige Kartons und guckt, ob ich auch ja gucke. Dann grinst sie.
    Und ich nenne sie liebevoll kleiner Schädling, da nix mehr vor ihr sicher ist. Hoffentlich kommt sie bald aus der Phase raus.

    Ich drücke Dich auch und wünsche Dir stärkere Nerven, gute Nächte, einen starken Partner an Deiner Seite und immer gutes Wetter, damit man viel rausgehen kann.

    Alles Gute, muss los, die Kinder abholen :)
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...