2 std. rhythmus und zu wenig milch?!!

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Sjadra, 25. November 2005.

  1. Hallo,
    ich bin hier ganz neu und habe gleich mehrere fragen (hoffentlich nicht zuviele:) ).
    ich bin mittlerweile soooo müde. mein 11-wochen alter sohn (wird voll gestillt) kommt so gut wie immer alle 2 stunden, und das tags UND nachts....(von fast anfang an)(gähn).es gab durchaus nächte, da hatte er auch 3 std zwischendurch, und auch schon 4 std., aber wenn ich dann zu hoffen beginne, kommt er in der nächsten nacht wieder im 2-er rhythmus. ich lege ihn relativ schnell an, wenn er wach wird, da er, wenn er richtig hunger hat und schon schreit, nicht mehr vernünftig trinkt, sich verschluckt etc...und da er blähungen hat, möchte ich das vermeiden.er trinkt immer nur eine seite, die 2. mag er meist nicht. in der letzten zeit habe ich aber das gefühl, er bekommt nicht genug, va abends und nachts. meine brust fühlt sich total weich und leer an und er will dann sogar ab und zu an die zweite...sprich,er weint nach der ersten und biete ich ihm die 2. , nimmt er sie auch,sprich... die erste langt nicht?!!ich habe auch manchmal das gefühl, dass er beim saugen eben nichts bekommt (am anfang lief es manchmal förmlich aus seinem mund, jetzt nur noch selten)
    da er zudem vorgestern bei der ki -ärztin gewogen wurde und er in 1 monat von 4.500 g auf nun 5.140 g zugenommen hat, was nicht viel ist, und er eh eher ein etwas dünner ist (länge schätze ich momentan auf ca 60 cm, er wurde nicht gemessen), mache ich mir große sorgen, dass er nicht genug bekommt.
    nun meine ganzen fragen:
    1. soll ich abends versuchen eine flasche zu geben, (nicht anstatt der brust, ich will mich nicht abstillen, aber vielleicht mal danach?)um zu sehen, ob er noch hunger hat? meine ärztin riet mir zu einer HA 1 nahrung, wenn ich das machen sollte.
    2. verändern sich die stillpausen noch von alleine? gähn...
    3. eine andere frage: stimmt es, dass wenn man die fontanelle am kopf eher sieht, er zuwenig flüssigkeit hat? das variiert so von tag zu tag bei ihm...!

    ich hoffe nicht zuviel gefragt zu haben und danke schon mal für die antwort,
    sjadra + fynn
    *************************
     
    #1 Sjadra, 25. November 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25. November 2005
  2. AW: 2 std. rhythmus und zu wenig milch?!!

    Hallo sjadra
    Ich hätte denken können das hab ich geschriebn, bei mir ist es genauso
    Ich habe mit meinem KiA geredet und der sagt mir wenn er nicht satt wird kann man nach dem stillen zusätzlich noch etwas flasche geben.
    Das mache ich auch, tagsüber ist er jetzt auf ca 3 stunden und abends bekommt er ca 22.30- 23.00 uhr ne flasche (140ml)
    DAnach schläft er meist 5 stunden durch.
    oder guck ma unter www.babyernaehrung.de bei zwiemilch

    Trotzdem weiterhin schönes stillen und viel spass in dem forum
     
  3. Sfanie

    Sfanie Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    1.670
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: 2 std. rhythmus und zu wenig milch?!!

    Hallo,

    ich erinnere mich gerade zurück.

    Mico kam auch alle 2 Stunden, tags und nachts. Er schlief damals auch noch in unserem Schlafzimmer. Bis er 12 Wochen alt war, war er auch jeden Abend total knatschig und weinte oft. Ab der 13. Woche war das Gott sei Dank vorbei. Daraufhin schlief er auch ne ganze Woche 8 Stunden in der Nacht durch. Stellte sich aber dann wieder um und schlief nur noch 5 Stunden durch und kam dann wieder alle 2 Stunden.

    Irgendwie verkürzte sich das ganze, am letzten Abend in unserem Schlafzimmer kam er alle Stunde!! Dann wurde er ausquartiert in sein Zimmer, und? Jetzt schläft er mind.!!! 8 Stunden durch.

    Ich will Dir nur sagen, das geht vorbei. Trink mind. 2 Ltr. täglich und ernähre Dich gesund und denke positiv!! Dann hast Du auch immer genügend Milch. Mico wird morgen 11 Monate alt, ich still ihn immmr noch. Früh und vor jedem Schlafen. Er hat anfangs auch nur eine Brust leer getrunken an die andere wollte er nicht. Jetzt trinkt er beide Brüste leer. Klar ist jetzt meine Milch weniger geworden, aber er bekommt ja mittlerweile auch Beikost.

    Halte durch!!!! Es wird schon. Wie Du dich jetzt natürlich entscheidest, ist Dir überlassen!! Ich drück Euch beiden die Daumen, daß es klappt so wie Ihr Euch das vorstellt.
     
  4. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: 2 std. rhythmus und zu wenig milch?!!

    Hallo,

    ich finde die Gewichtszunahme ist noch im normalen Rahmen. Klar muss er häufig trinken um die Milchmenge zu bekommen die er braucht. Und nur regelmäßiges anlegen sorgt dafür dass die Milch mehr wird.

    Sollte er häufiger unzufrieden sein nach dem Stillen - dann lies mal hier www.babyernaehrung.de/zwiemilch.htm und hier www.babyernaehrung.de/stillfutter.htm

    Durchhalten ist das eine - ein sattes Kind ist dabei aber die Voraussetzung.

    Liebe Grüße Ute
     
  5. AW: 2 std. rhythmus und zu wenig milch?!!

    Hallo nochmal

    und danke für die netten antworten!:schnuller
    ich warte nun doch noch mal ein paar tage ab wegen dem zufüttern und werde in 1 - 2 wochen einfach nochmal zum wiegen zur ki-ärztin gehen und dann weitersehen.
    das mit der zwiemilch klingt aber prinzipiell, wenn´s denn gar nicht geht, gut, danke für die tipps (va wenn er dann sogar länger schlafen sollte...:) grins zu berlinmom2:relievedface:.

    Sjadra mit Fynn
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...