2 mal am Tag warm?

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Laney, 23. Februar 2006.

  1. Laney

    Laney Strandluder

    Registriert seit:
    3. März 2005
    Beiträge:
    4.385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    :winke:

    Meine Maus isst mittags bei der TaMu und ich weiss nicht jeden Tag, was es so gibt. Sehr oft aber ist es nicht gerade kindgerecht. Nun überlege ich, ob ich ihr abends einfach noch einmal etwas warmes geben soll. Beispiel: Essen Tamu - Erbensuppe aus der Dose / Essen daheim: Kartoffeln, Qark und Rohkost oder Essen Tamu Kartoffelecken mit Knobisauce Essen / daheim Nudeln, Gemüse, Putenfleisch. Ich möchte also das "Fehlende" am Abend ausgleichen.

    Nun wüsste ich gerne, ob es "schädlich" ist, wenn die Kleine 2x mal am Tag was Warmes bekommt. Ich hab ja immer etwas Angst wg. dem Gewicht, weil ich selbst damit zu kämpfen haben.

    Normalerweise sieht ein Essensplan bei uns so aus:

    1 Scheibe dunkles Brot mit Halbfettmargarine belegt mit magerem Käse oder Aufschnitt - dazu etwas Obst und eine Tasse Milch

    Mittag: Familienkost - die Maus ist alles und gerne viel ;)

    Nachmittags: Obst und zb. Zwieback oder Kekse

    Abend: siehe Frühstück - statt Obst Rohkost oder ein Jogi


    Die "Familienkost" bei der Tamu ist aber meist schnelle Küche. Dosensuppen, Tütensuppen, Fischstäbchen (ohne alles) - Pürree und Spinat dafür am nächsten Tag ;) Curryreis + Bratwurst etc. pp

    Da ich ja nicht Ihre Kochgewohnheiten ändern kann, bleibt für mich die Überlegung, ob ich ruhig abends noch einmal etwas koche oder aber ob ich der Maus immer was mitgebe zum Mittag. (was natürlich auch ein Problem wäre, weil sie ja sieht, was die anderen essen)

    Liebe Grüsse,
     
  2. Maike

    Maike Unbezahlbar

    Registriert seit:
    5. November 2003
    Beiträge:
    7.057
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    at home
    AW: 2 mal am Tag warm?

    Nur mal so aus dem Bauch raus: Bei dem Mittagessen würde ich zusehen, dass sie die Vitamine abends bei Dir bekommt :jaja:

    Du brauchst ihr ja nicht dick fett Soße über die Nudeln und Kartoffeln zu machen, dann wird es nicht so kalorienlastig. Bedenklich finde ich allerdings, dass die TaMu nicht wirklich auf gesunde Ernährung achtet und das Beispiel, das sie den Kindern damit gibt. :-?

    2 mal am Tag warm finde ich persönlich jetzt nicht schädlich.

    :winke:
     
  3. Antonia´s Mama

    Antonia´s Mama Mrs. Doolittle

    Registriert seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    5.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: 2 mal am Tag warm?

    passt jetzt zwar nicht zum thema, aber ich hab gedacht deine maus geht in die krippè????

    gruss petra
     
  4. Laney

    Laney Strandluder

    Registriert seit:
    3. März 2005
    Beiträge:
    4.385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: 2 mal am Tag warm?

    Vor unserem Umzug ging sie auch noch in die Krippe. Hier aber gibt es noch weniger Plätze und darum ist sie bei der TaMu. :)

    LG
     
  5. Anja mit Paul

    Anja mit Paul Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    1.079
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: 2 mal am Tag warm?

    Paul bekommt schon immer 2x warm am Tag :jaja:

    Allerdings schwebt er auch schon immer an der unteren Gewichtslinie rum, von daher nicht schlimm.

    Wenn das Essen bei der Tamu aber so unausgewogen ist, würde ich es auf jeden Fall abends versuchen auszugleichen...

    :winke:
     
  6. Onni

    Onni Sprücheklopfer

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: 2 mal am Tag warm?

    Ehrlich gesagt würde ich ausrasten, wenn meine Tagesmutter so einen "Fraß" kochen würde und mir ne Neue suchen. Sorry, das ich das jetzt so hart sage, aber ich finde, gerade wenn man mit dem Aufpassen auf Kinder Geld verdient, dann sollte man sich schon besonders mit der Ernährung auseinandersetzen.
    Dosensuppen oder Tüten hat Colin in seinem ganzem Leben noch nicht gegessen, wenn ich nur bedenke, was da an Geschmacksverstärkern und Konservierungsstoffen drin ist wird mir ganz übel...

    Soviel dazu.....zu deiner Frage, ob du zweimal am Tag warm geben kannst, kann ich dir nur sagen, das ich das bei Colin auch oft mache. Aber nicht, um irgendwas auszugleichen, sondern weil wir "Großen " immer abends warm essen, und er dann meist mitißt.Oder wenn mein Mann zu spät nach Haus kommt, kriegt der Lütte halt vorher ne Brotmahlzeit und wir essen wenn er im Bett ist.

    Mittags koche ich eh immer für ihn, ich krieg mittags kaum was runter.:)
     
  7. Lapislazuli

    Lapislazuli Steinchen

    Registriert seit:
    19. Juni 2004
    Beiträge:
    3.709
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: 2 mal am Tag warm?

    Du, Sylvia, ich finde es eine Zumutung was 'deine' Tagesmutter in Sachen Ernährung abzieht und das würde ich in jedem Falle ansprechen und zur Bedingung stellen, dass das ändert, denn ich finde, es geht nicht, dass Kinder mit solchem Müll und so einseitig abgefüttert werden.

    Sie bräuchte ja nicht zwangsläufig Bio- und Vollwertkost zu kochen, aber zwischen dem und dem Zeugs was du aufzählst, ist doch noch eine ziemliche Spannweite, in der man sich bewegen kann.

    Ich weiss ja nicht wie sehr du auf sie angewiesen bist, aber das, was du bis jetzt von der Frau schreibst, wirkt imo nicht wirklich überzeugend.

    Ah ja, und auf deine Frage: wieso sollte man nicht zwei Mal am Tag warm essen können? Kommt es nicht viel weniger auf die Temperatur an als auf die Ausgewogenheit?

    Lieben Gruss
    L.
     
  8. Schnäuzelchen

    Schnäuzelchen Familienmitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2005
    Beiträge:
    967
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Homepage:
    AW: 2 mal am Tag warm?

    Hallo :winke:

    Wenn es nach mir ginge, würden wir alle sogar 3 mal am Tag warm essen !

    Gekochtes Essen mir frischen Anteilen (Salat, Obstschnitze, etwas Rohkost) ist das beste was man zu sich nehmen kann.
    Dabei ist nicht verkochtes Gemüse in Käse-Sahne-Saiuce gemeint, sondern alles von gedünstetem Gemüse, über Kartoffeln, Fleisch, Frucht-Kompott bis zu Porridge.

    Gekochtes Essen hat einen besseren Sättigungswert, ist leichter verdaulich und gerade für Kinder die beste Möglichkeit ausgewogen zu essen.
    Deswegen mach dir keine Gedanken um Gewichtsprobleme - die entstehen vor allem durch die Menge und die Qualität der Nahrung.
    Wer nach einer belegten Schnitte noch "unbefriedigt" ist, schiebt schneller noch was Süßes rein, wie jemand der sich an Kartoffelsuppe satt gegessen hat.

    Grüße Schnäuzelchen
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...