2.kind und kinderzimmer

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von dodlda, 14. August 2005.

  1. hallo zusammen,
    wir überlegen unseren 2.Nachwuchs in Angriff zu nehmen. Nun überlegen wir mit Kinderzimmer,.... anfangs schläft es ja bei uns. Aber wie ist das, wir hätten 2kinderzimmer vom Platz. Macht es Sinn 2 zimmer einzurichten? Ich hab gelesen kinder schlafen zusammen besser? Macht ein Schlafzimmer und ein Spielzimmer mehr Sinn???
    Wecken sie sich dann nicht gegenseitlich? Wenn unser großer spielt könnte das kleine ihn stören und es gibt ärger, doch besser 2zimmer??
    Wir war das bei Euch?
    Freu mich über jeden beitrag.

    Danke yvonne
     
  2. Meike

    Meike Familienmitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2004
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Huhu!

    Also, wenn ihr die Möglichkeit habt, zwei Zimmer einzurichten, dann macht das doch.
    Natürlich funktioniert es auch mit zwei Kindern in einem Zimmer, muss es ja auch bei vielen, aber ich persönlich finde es schöner, wenn jeder seinen Bereich hat, in dem er wüten kann *g*.

    Bei uns wird es wohl darauf hinaus laufen, dass das Baby in seinem ersten Lebensjahr kein eigenes Zimmer haben wird. Platz ist zwar da, aber da wird nicht wissen, wann wir umziehen, lassen wir erstmal alles so, wie es ist. Baby schläft das erste Jahr eh bei mir, das ist klar. Spielzimmer braucht es nicht.
    Und wenn unsere Wohnsituation dann für die Zukunft planbar ist, dann bekommen beide ihre eigenen Zimmer.

    LG, Meike
     
  3. Katzenkind

    Katzenkind Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    2. Juni 2003
    Beiträge:
    4.723
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Nähe einem Tintenfass
  4. sandra1602

    sandra1602 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    1.323
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Dortmund Kirchlinde
    Also unsere Beiden hatte von Anfang an ihre eigenen Zimmer. Ich würd es auch immer wieder so machen. Der Große ist ein Frühaufsteher (6:00) und die Kleine ein Langschläfer. Wenn man die vor 9:00 weckt ist die Hölle los. außerdem hat Sarah einen sehr leichten Schlaf und würde ständig wach werden wenn Basti nachts mal auf`s Klo muss. Zudem streiten die ständig um alles wie die Kesselflicker. Nee nee ich bin ein -jedes Kind sollte sein eigenes KiZi haben- befürworterter. Mag es auch noch so klein sein.

    Ich bin der Meinung -bitte versteht mich nicht falsch- wenn sich jemand nur eine Wohnung mit einem KiZi leisten kann sollte er auch nur ein Kind bekommen. Denn ich finde es ist den Kindern gegenüber unfair von ihnen zu verlangen ständig mit jemanden alles teilen zu müssen. Selbst das AA und das Sozi sehen bei einem 4 Personenhaushalt 90m² als angemessen an. In so einer Wohnung sind meist 2 KiZi.

    Wer darf einen Freund einladen? Wer muss raus aus dem Zimmer? Wer darf seine Musik hören oder TV gucken? Gut solange die Kinder kleiner sind geht es ja aber die kommen auch in die Pubertät und können sich auf den Tod nicht mehr leiden. Oder es sind Junge und Mädchen.

    Mal ehrlich selbst als glückliches Ehepaar braucht man mal seinen Freiraum. Wir Erwachsenen haben dazu Wohnzimmer, Schlafzimmer und die Küche (evtl. ein Büro) Das sollte man auch seinen Kindern zugestehen, denn die haben es sich nicht aussuchen können ob sie mit jemandem zusammen leben möchten oder nicht.

    Da wir von heute auf morgen umziehen mussten, haben unser Schlafzimmer geopfert, weil wir keine 2 KiZi hatten und die Beiden sich -obwohl sie noch so klein sind- nicht vertragen. Meine Kinder sind mir das Wichtigste also tue ich alles für sie, solange es im Bereich des machbaren ist.

    Sandra
     
  5. Hallo,

    erst mal danke für die Antworten und den Link.

    Ich denke auch es wäre besser, vorallem das mit den Freiräumen ist ausschlaggebend.

    Danke
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...