2,5 Stunden Presswehen

Dieses Thema im Forum "Geburtsberichte" wurde erstellt von nici, 5. Mai 2003.

  1. nici

    nici keiner Titel

    Registriert seit:
    2. März 2003
    Beiträge:
    10.434
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Unser ET war berechnet auf den 3.7.2002, die Schwangerschaft verlief voellig problemlos (wenn auch voellig ungeplant :) )

    Mein Geburtstag ist der 24.6. und ich war daher die Tage vor der Geburt noch damit beschaeftigt meinen Geburtstag zu planen. Ein Hin und Her, da ich ja nicht so genau wusste wie es mir gehen wuerde. Ausserdem hatte die Aerztin gesagt, kaeme der kleine Mann wahrscheinlich frueher.

    Am 22.6. war es furchtbar heiss. Ich ging mit meinem Mann in einen Biergarten mit Sicht auf Stuttgart. Da ueberkam mich dann die unbaendige Lust auf Wiener Schnitzel mit Pommes. Mein Mann als Vegetarier konnte kaum zusehen, als ein Teller mit 2 riesigen Schnitzeln kam und ich auch noch beide! aufass :o

    Wir gingen spaet ins Bett und um Mitternacht ging es dann ploetzlich los. Hatte ich etwa schon Wehen? Es fuehlte sich seltsam an. Ich rief im KH an: "Dann kommen sie vorbei, wenn sie sich zuhause nicht mehr wohl fuehlen." 8O Ich fuehlte mich rundum gar nicht wohl und wir fuhren schliesslich um 3.00 h. MuMu 3 cm geoeffnet bei Ankunft. "Dann gehen sie mal noch spazieren. Vor 6 h brauchen Sie nicht wieder zu kommen" 8O Um 3.00 h frueh mitten in Stuttgart - spazieren?????

    Ich war schon frueher wieder da, die Wehen wurden sehr heftig. Der Versuch in der Badewanne war nicht so toll. Ich fuehlte mich dort gar nicht gut. Dann gings ins Bett bzw. auf den Boden. Um kurz vor 10.00h platzte die Fruchtblase und ergoss sich auf Rafas Fuesse - sorry :)
    Untersuchung: Mumu vollstaendig geoeffnet.

    "Jetzt haben Sie es gleich geschafft". Diesen Satz sollte die Hebamme noch mehrere Male sagen, verteilt auf die naechsten 2 Stunden :heul: Schmerzmittel bekam ich schon und an den Tropf wurde dann eine Stunde spaeter ein Wehenmittel gehaengt. Ich hatte zwar starke, aber viel zu kurze Presswehen.

    In der Zwischenzeit konnt ich nicht mehr, ich war nur noch muede und fertig, ich wollte nur noch liegen. Aber sie liessen mich nicht liegen, weil im Hocken es wohl besser gehen wuerde. Langsam machte ich mir auch Sorgen um meinen Kruemel. Aber sie sagten es gehe ihm gut.

    Um 12.00h sagte ich der Hebamme, ich koenne den Satz "Jetzt haben Sie es gleich geschafft" nicht mehr hoeren. Aber kurz drauf war es dann doch soweit. "Wollen Sie mal das Koepfchen sehen?" NEIIIIIN!!!! Ich will nur dass es vorbei ist!

    Und dann war es um 12.21 h vorbei, aber in die Arme nehmen durfte ich ihn nicht :-( Seine Nabelschnur war zu kurz, daher wurde sofort abgenabelt und der Arzt versuchte ihn zum Atmen zu bringen.

    Ganz schoen fertig waren wir, der kleine Mann und ich. Der Papa behauptet, er sei auch fertig gewesen ;-) Und dann lag Luca in meinem Arm und schaute mich an, ganz still, ohne Geschrei. Er hat mich nur mit grossen, erstaunten Augen angesehen :)

    Das hat er gut gemacht, gell. Einen Tag vor Mamis Geburtstag sich den eigenen Geburtstag sichern :-D und schreien kann er inzwischen auch ganz toll :-?
     
  2. Gratulation!!!!"

    schön wenn alles Gut geht, auch zuschauen kann anstrengend sein ...
    Mein Sohn war auch ziemlich fertig nach der Geburt und hat nur mit GROSSEN Augen geschaut.
    Leider hat er es auch zwischenzeitlich aufgehört nur zu schauen....

    tina
     
  3. Pucki

    Pucki Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. Juni 2002
    Beiträge:
    9.365
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Marl
    Man man man... 2,5 Stunden Presswehen. Kaum vorstellbar. Du Arme! Schön, daß es dann doch noch so gut ausgegangen ist.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...