1x-nächtliches Aufwachen

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von NicoleS, 26. Januar 2006.

  1. NicoleS

    NicoleS Familienmitglied

    Registriert seit:
    2. November 2004
    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    hallo allerseits,

    unsere tochter ist fast 3,5 jahre alt und wacht so gut wie jede nacht 1x auf, will dann zu uns ins bett.

    wir nehmen sie dann mit in unser bett, häufig schläft sie gleich wieder ein, aber genauso häufig kann es auch eine weile dauern, bis sie wieder einschläft. und, wir sind dann alle wach .

    ich denke, sie wacht leicht auf, merkt, sie liegt alleine im bett und fürchtet sich dann..

    durchschlafen tut sie echt selten, sind das schlafstörungen?

    liebe grüsse

    nicole
     
  2. Bienski

    Bienski die Tante aus dem Busch

    Registriert seit:
    22. März 2002
    Beiträge:
    5.890
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: 1x-nächtliches Aufwachen

    :winke:

    Ich denke nicht, dass das Schlafstoerungen sind. ...und wenn doch hat Tobi sie auch :)
    Nein, mal im Ernst. Tobi kommt heute noch ca.2-3x die Woche nachts zu uns ins Bett. Er legt sich dann aber ganz ruhig hin und schlaeft gleich weiter, dass es uns nicht stoert (manchmal merke ich nicht mal, dass er kommt :schnarch: ). Wovon er wach wird weiss ich auch nicht. Manchmal geht er dann mal Pipi machen oder trinkt einen Schluck von meinem Wasser oder kommt einfach gleich ins Bett.
    Redet Ihr denn dann mit Eurer Maus oder wie macht sie Euch wach?
    Tobi schlaeft ganz selten auch mal sehr unruhig und wenn ich dann das 3.Mal in die Seite gebufft werde, bringe ich ihn einfach wieder in sein Bett. Sonst ist er in unserem Bett immer Willkommen :)

    Liebe Gruesse erst mal
    Sabine
    :tippen:
     
  3. NicoleS

    NicoleS Familienmitglied

    Registriert seit:
    2. November 2004
    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: 1x-nächtliches Aufwachen

    hallo sabine,

    naja, meistens weint sie, ruft laut oder schreit sogar wie am spiess...da kommt man gar nicht drumherum, wachzuwerden..

    liebe grüsse von nicole
     
  4. Bienski

    Bienski die Tante aus dem Busch

    Registriert seit:
    22. März 2002
    Beiträge:
    5.890
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: 1x-nächtliches Aufwachen

    Bei Euch im Bett oder in ihrem Bett?
    Koennte sie denn theoretisch alleine zu Euch ins Bett kommen? Hat sie ein Nachtlicht oder so? Vielleicht fuerchtet sie sich ein bisschen im Dunkeln?!

    :winke:
    Sabine
    :tippen:
     
  5. NicoleS

    NicoleS Familienmitglied

    Registriert seit:
    2. November 2004
    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: 1x-nächtliches Aufwachen

    hallo sabine,

    den anfall bekommt sie bei sich im bett, wir haben auch ein nachtlicht an, aber ich denke, sie hat trotzdem angst. sie hat angst vorm dunkeln.

    lg von nicole
     
  6. Bienski

    Bienski die Tante aus dem Busch

    Registriert seit:
    22. März 2002
    Beiträge:
    5.890
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: 1x-nächtliches Aufwachen

    Ist Euer Schlafzimmer so weit weg oder kommt sie nicht aus ihrem Bett raus, dass sie nach Euch weint?
    Wenn es ihr zu dunkel ist, koennt Ihr ihr ja vielleicht eine kleine Taschenlanpe oder so geben, dass sie sich Licht machen kann oder sogar sich den Weg leuchten kann?!

    :winke:
    Sabine
    :tippen:
     
  7. AW: 1x-nächtliches Aufwachen

    Hallo Nicole!

    Schreit die Kleine unberuhigbar und du hast das Gefühl sie ist noch garnicht richtig wach und du dringst nicht zu ihr durch? Sowas würde man "Nachtschreck" nennen (ist aber unbedenklich).

    Oder träumt sie schlecht und wacht dann auf. Erzählt vielleicht von irgendwelchen Traumgestalten oder so?

    Oder aber liegts nur an der Dunkelheit? Kann sie denn alleine einschlafen oder musst du bei ihr bleiben bis sie schläft?

    Besorg dir mal Kinderbücher mit Geschichten zum Thema Angst, vielleich kann sie so daran arbeiten die Angst zu überwinden.

    Pass auch mal genau auf, ob deine Kleine bestimmte Strategien entwickelt um gegen die Angst zu kämpfen. Wenn ja, dann unterstütz das und bau es mit ihr zusammen aus!
    Vielleicht kannst auch du Anregungen bringen: ein schöner Stein, der magische Kräfte hat und Angst vertreibt; oder Spiele mit ihr zusammen im Dunkeln (Schattenspiele, Taschenlampenspiele etc.), vielleicht kannst du ihr auch ne Taschenlampe schenken, die sie im Bett an einem bestimmten Ort aufbewahrt und die ihr Sicherheit gibt usw...

    Vielleicht kommen auch Erlebnisse von tagsüber (Kiga) nachts hoch und deine Kleine weiß nicht, wie sie wieder in den Schlaf finden kann. Dann würde es helfen mit der Kleinen über ihre Tageserlebnisse zu sprechen bevor sie einschläft.

    Schlafstörung ist das bestimmt nicht, eher ne typische Entwicklungsphase, die mit Ängsten verknüpft ist.

    lg, Johanna
     
  8. NicoleS

    NicoleS Familienmitglied

    Registriert seit:
    2. November 2004
    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: 1x-nächtliches Aufwachen

    hallo johanna, naja, sie schreit eine zeitlang, wenn sie dann bei uns liegt, schläft sie wieder ein. reden tut sie meist nicht,auch nicht, wenn ich sie anspreche. ich weiss manchmal nicht, ob sie nun wach ist oder nicht ,denke eigentlich, dass sie wach ist.

    lg von nicole
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...