14 Tage Schule 1.Lehrergespraech

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von Luzzie, 17. September 2007.

  1. Luzzie

    Luzzie Familienmitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Berlin
    Ich bin so Megatraurig und weiss nicht vohin mit meinen Gefuehlen. Heute bat mich die Lehrerin von Nils zum Gespraech. Sie berichtete mir das Nils die anderen Kindern nur aergert und auch mal zwickt oder tritt. Ich habe ihn dann gefragt warum er dieses tut und er sagte mir das er so gerne wolle das ihn alle moegen. Die Lehrerin war ziemlich hart im Umgang mit ihm und erkl'rte ihm er d[rfe nun nicht mehr mit den anderen spielen bis er eine besser Benimmse an den Tag legt.
    Das war so megapeinlich das ich am liebsten versunken waere. Warum nun auch noch dieses ? Ausserdem empfiehlt sie uns eine ERgotherapie.
    Ich bin einfach enttaeuscht.
    Klar war Nils schon immer ein wenig grober gestrickt aber das er nun zum B;sen mutiert h'tte ich nicht erwartet.
    Ich habe ihm dann heute abend ganz lieb erklaert das er doch auch niemanden zum Freund wolle der ihn pisakt. und das hat er dann verneint . Er ist totunluecklich das ihn nun keiner mehr mag und ich weiss ehrlich gesagt nicht wie ich das regeln soll. Er ist doch mein Lausbub.:schaufel:
     
  2. rumpelwicht

    rumpelwicht Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. November 2004
    Beiträge:
    1.849
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    am Fuße bayerischer Berge
    AW: 14 Tage Schule 1.Lehrergespraech

    ...........oweh, kein schöner STart für euch, aber ich würde nochmal umbedingt das Gespräch mit der Lehrerin suchen - hart im Umgang und Strafen sind für mich persönlich gleich am Anfang keine Lösung. KLar ist sein Verhalten nicht ok, aber warum macht er das: für mich spricht daraus Unsicherheit, er weiß nicht, wie er sich annähern soll, möchte umbedingt Freunde finden und weiß sich selbst anscheinend nicht zu helfen, als durch stoßen und zwicken - auch eine Art der Kontaktknüpfung;). STrafen nützen da nichts, eher sollte die Lehrerin ihn zur SEite nehmen und ihm bei einen anderen Weg helfen. Du natürlich auch, aber das machst du ja schon, indem du ihn zur Seite nimmst und mit ihm sprichst. Vielleicht gibt es ein schönes Buch, an dem Du positives Kennenlernen für ihn noch deutlicher machen könntest.


    Ich würde wirklich nochmal umbedingt das Gespräch mit der Lehrerin suchen, laß dich nicht einschüchtern - klar, ein Raudi gehört selten zu den Lieblingen der Lehrer - aber deshalb müssen sie nicht automatisch Störenfriede sein, aber man kann sie natürlich leicht in so eine Schublade stopfen.

    Liebe GRüße Verena
     
  3. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: 14 Tage Schule 1.Lehrergespraech

    Bei Levin brodelt auch das Freundschaftsthema wieder nach der Einschulung, auch wenn es bei ihm keinen aggressiven Weg nach draussen bahnt. Ich habe mit seiner Lehrerin einen kurzen Notizzettelaustausch gehabt, und sie schlug vor (und setzt um!), dass sie Levin bei den geplanten Kennenlernaktivitaeten (ein "I'm the star day", Kleingruppengespraeche ueber Freundschaften mit der Schulpsychologin) sehr zeitnah dran kommt. Bei ersterem wissen die Kinder dann mehr ueber ihn und koennen schneller auch auf ihn zugehen. Bei zweiterem hat er die Chance darueber zu reden, wie er die Freundschaftslage in der Klasse so sieht. Ueber diesen "I'm the star day" hat er sich jetzt wohl auch schon ein bisschen mit einem anderen Jungen angefreundet, sagt er zumindest so.

    Das vielleicht einfach als offensiven Tipp. Ich denke in die Offensive gehen hilft besser als disziplinieren und Symptome bekaempfen.

    Lulu
     
  4. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: 14 Tage Schule 1.Lehrergespraech

    Hi Jeanny,

    kennt er denn gar niemanden? Aus dem Kindi oder der Nachbarschaft?

    Ich an Deiner Stelle würde auf jeden Fall aktiv eingreifen, z.B. mit Kinder einladen etc.
    Ansonsten würde ich auf jeden Fall nochmal das Gespräch mit der Lehrerin suchen. Vielleicht kann sie das Thema ja im Stuhlkreis nochmal auffassen.
     
  5. Luzzie

    Luzzie Familienmitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Berlin
    AW: 14 Tage Schule 1.Lehrergespraech

    Vielen Dank für eure lieben Tipps. Bin etwas beruhigter aber dennoch in " Habachtstellung". Gestern hat Nils sich nun anständig benommen und durfte trotzdem mit keinem spielen und heute hatte er einen verbalen Streit mit einem Jungen und zack durfte er in der Pause nicht runter. Werde mir das diese Woche noch ganz in Ruhe anschauen und dann nocheinmal ein klärendes Gespräch suchen. Wenn einer Blödsinn macht dann muss er dafür gerade stehen soweit gut aber ob ich nun jede Bewegung die ein Kind macht sofort bewerten muss ????
    Ist auch bestimmt ein getrübtes Bild weil es ja um mein Kind geht. Wenn ein Mamaherz beteiligt ist dann ist das schon schwer.
    Man mutiert echt zur Löwin und ist nicht immer sehr objektiv. In diesem Wissen bemühe ich mich gerade echt die Krallen drin zu lassen und beide Seiten zu betrachten. Ich bin sehr gesprächsberreit und versuche auch eine Lösung zu finden und dennoch keimt in meinem Herzen das Gefühl der Leherin ist das nicht so recht. Sie unterichten im ersten Jahr mit diesem JÜL ( jahgangsübergreifendes lernen) das beddeutet es werden Kids der Kl. 1-3 gemeinsam unterrichtet. Vieleicht ist das garnicht so gut da einiges dabei auf der Stelle bleibt und sie nach nunmehr drei Wochen Schule ( die relativ chaotisch waren ) erwartet das die Erstklässler schon viel weiter sind als sie sein können. Ich bin auch gottseidank nicht die einzige.Versuche also ruhig zu bleiben.:zeitung:
     
  6. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.833
    Zustimmungen:
    181
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: 14 Tage Schule 1.Lehrergespraech

    Du Jeanny,

    darf ich fragen werum ihr ihn schon eingeschult habt, oder ist bei Euch der Stichtag anders? Gerade mit dem was ihr durchgemacht habt, kann ich mir schon vorstellen, das ihm das alles noch zuviel ist.

    Yannick ist ja ein totaler Kaspar und "Klassenclown" wenn er unsicher ist und in eine neue Gruppe kommt, das schlägt oft über, das war bei uns der Hauptgrund warum wir ihn noch nicht eingeschult haben.

    Ich finde es total schade, dass die Lehrerin so krass reagiert und sowenig Verständnis für ihn aufbringt. Wenn er nicht mit spielen darf, findet er doch noch schlechter Anschluß.

    Ach Mann Dein Sohn tut mir vom zulesen total leid. Ich weiß gar nicht was ich raten soll :(
    Su
     
  7. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    AW: 14 Tage Schule 1.Lehrergespraech

    Su, bei uns ist der Stichtag doch auch der 30.09. und da musst du dir schon "was einfallen" lassen, wenn du dein Kind zurückstellen lassen willst :jaja:
     
  8. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.833
    Zustimmungen:
    181
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: 14 Tage Schule 1.Lehrergespraech

    ...war es dieses Jahr nicht noch der 31.08.? Ich komme ganz durcheinander:rolleyes:

    Wie auch immer jetzt ist er eh in der Schule.... und tut mir leid:ochne:
    Su
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...