14 Monate alt und trinkt zuviel Milch ...@Ute

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von mamachola, 12. Oktober 2012.

  1. Hallo Ute, hallo liebe Nutzerinnen,

    mein Sohn ist nun 14 Monate alt. Trinkt jedoch, wenn ich alles so lese, zuviel Milch.
    Er ist ca. 86 cm groß und wiegt 12,7 kg.

    Nun zum Speiseplan:

    Morgens 200ml H-Milch 3,5%
    Zwischenmahlzeit Brot oder Dinkelstangen und der Versuch, dass er Gemüse zu sich nimmt. Nimmt dann lieber Obst zu sich
    Mittagsmahlzeit - Familienessen - Gemüse oder auch mit Fleisch, 1x pro Woche Fisch mit Gemüse aus dem Glas (an Fisch selbst zu kochen, trau ich mich noch nicht ran)
    Zwischenmahlzeit - Obst mit Keksen oder Dinkelstangen, oder auch Reiswaffeln
    Abends bekommt er noch seinen heißgeliebten Grießbrei mit Folgemilch - das will ich ihm aber jetzt abgewöhnen, so dass er bald nur Brot isst.
    Und dann bekommt er wieder 200ml Milch bevor er schlafen geht.

    Im Moment ist es auch so, dass er noch gegen elf nochmal 200 ml bekommt. Das will ich ihm auch abgewöhnen. Zurzeit zahnt er extrem, er bekommt alle vier Eckzähne auf einmal. Deswegen haben wir uns entschieden, die Milch um elf zu reduzieren. Um so Schritt für Schritt diese Flasche wegzubekommen.

    Ich mache mir schreckliche Sorgen, da ich so oft schon gehört habe, dass soviel Milch schädlich ist. Dazu kommt auch, dass er über den Tag wirklich sehr wenig trinkt. Ich denke, er holt sich das alles über die Milch rein. Letzte Nacht wurde er um drei wach und ich habe es mit Wasser probiert. Keine Chance, er will Milch... Was soll ich bloß tun???

    Vielen Dank vorab an alle Kommentare und Hilfen.

    Silvia
     
  2. Noreia

    Noreia Familienmitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    5.374
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: 14 Monate alt und trinkt zuviel Milch ...@Ute

    Also morgens normale Kuhmilch und abends? Auch? Oder da Säuglingsmilch?
     
  3. AW: 14 Monate alt und trinkt zuviel Milch ...@Ute

    Hallo Noreia,

    sowohl morgens als auch abends normale Kuhmilch. Und in der Nacht auch nochmal. Das ist viel zu viel...
    Er bekommt keine andere Milch mehr. Wäre die Kindermilch denn in diesem Fall gesünder?

    Danke!
     
  4. Noreia

    Noreia Familienmitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    5.374
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: 14 Monate alt und trinkt zuviel Milch ...@Ute

    Ich würde sagen: Auf jeden Fall! Bei der hohen Eiweißmenge.

    Kuhmilchprodukte sollen in dem Alter ja maximal 300 ml/mg pro Tag gegeben werden. Meiner trinkt auch morgens und abends je 200 ml Kindermilch, das finde ich jetzt nicht so tragisch, da es Eiweißreduziert ist.

    Du hast ja 3 Flaschen + Milchbrei, das sind dann ca. 800 ml/mg. Das finde ich schon extrem viel. Probier doch mal die Kindermilch.
     
  5. AW: 14 Monate alt und trinkt zuviel Milch ...@Ute

    Vielen Dank Noreia. Vielleicht wäre das das Beste für ihn. Ich hoffe Ute kann mir hierzu auch noch weiterhelfen.

    Danke!!!!
     
  6. AW: 14 Monate alt und trinkt zuviel Milch ...@Ute

    Noreia, welche Kindermilch kannst Du empfehlen? Vor der Kuhmilch hat er BEBA HA PRE bekommen. Danke!
     
  7. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.724
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: 14 Monate alt und trinkt zuviel Milch ...@Ute

    Abgesehen davon, dass ich persönlich noch keine H-Milch geben würde:

    Eurer Essensplan erscheint mir nicht ganz ausgewogen, möglicherweise erklärt das die 11 Uhr-Flasche - er könnte Hunger haben. Ich würde darüber nachdenken, wie folgt zu ändern:

    - morgens Brot mit Belag, dazu / danach Milch
    - nachmittags Brot plus Obst, wobei der Anteil aus Brot und Obst ausgewogen sein sollte
    - abends würd ich den Milchbrei lassen, wenn er ihn noch gern isst
    - Milch vor dem Schlafen

    Dinkelstangen und Reiswaffeln sind in dem Alter ein netter Snack, halten aber nicht vor. Sprich, als Grundlage zu einer Mahlzeit halte ich sie für ungeeignet.

    Machst du mittags Öl ans Essen?

    Was bietest du tagsüber zu trinken an?
     
  8. Noreia

    Noreia Familienmitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    5.374
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: 14 Monate alt und trinkt zuviel Milch ...@Ute

    Kein Problem gerne. Ich nehme die Aptamil Kindermilch.

    Ute empfiehlt grundsätzlich Aptamil oder Milumil. Sind beide sehr gut.

    Nachts kannst du die ja noch verdünnen: 5 Löffel auf 6 Einheiten Wasser und dann weiter verdünnen.

    Tagsüber trinkt er nichts? Hast du den Strohhalmbecher von DM/Rossmann mal probiert? Da kann er sich selber bedienen (Wasser oder ungesüßten Tee rein und ausprobieren). Meiner wollte nämlich den Trinklernbecher nicht mehr und ein normaler Becher ging damals noch nicht.
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. baby 10 monate trinkt viel milch

    ,
  2. kind 14 monate will nur milch

    ,
  3. kind trinkt viel kindermilch

Die Seite wird geladen...