10 Monate - Essensmengen o.k.?!?

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von NiWu, 27. Januar 2012.

  1. NiWu

    NiWu Heisse Affäre

    Registriert seit:
    12. September 2011
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ort:
    Münsterland
    Hallo Ute,

    wir haben den folgenden Speiseplan z.Zt.:

    ca. 7 Uhr: stillen (aber sehr kurz - wohl auch nicht mehr viel zu holen), ca. 100-150ml BWT (1er o.ä. lehnt sie ab)

    ca. 8 Uhr: 150ml Kindermilch Aptamil mit ca. 4-5 Eßl. Flocken (3 Korn, Dinkel o.ä.) und 1/2 zerdrückte Banane, Wasser dazu, einige Stücke Mischbrot

    zwischendurch 100 - 150 ml Apfelschorle (150ml: 130ml Wasser, 30ml Apfelsaft)

    ca. 11 Uhr: 200 - 240 g GKF-Öl-Brei (teilweise auch mal mit Hirseflocken oder ohne Fleisch, teils Gläschen, überwiegend selbstgekocht), etwas Apfelmus o.ä. als Nachtisch, Wasser dazu

    ca. 15 Uhr: 200g OGB mit Öl (oft Haferflocken), evtl. nen Keks oder Reisplätzchen oder ein Stück Brötchen

    zwischendurch 100 - 250 ml Apfelschorle (150ml: 130ml Wasser, 30ml Apfelsaft)

    ca. 18 Uhr: Abendessen vom Familientisch (meist Gemüse, Kartoffeln, Nudeln, wenig gewürzt - wir essen abends warm), davor und danach insgesamt 100ml Kindermilch mit z.B. Alnatura Babymüsli (davon ißt sie aber meist nicht alles), Wasser dazu

    Da sie ziemliche Gewichtszunahmeprobleme zwischendurch hatte, bin ich sozusagen ein gebranntes Kind und will sicher gehen.
    Sie hat jetzt ca. 7,5 kg (Personenwage zu Hause) bei 70cm+ (geschätzt).
    Bei der Geburt 3 kg bei 50cm.

    Gibt es Tipps zum Speiseplan, sollte ich irgentwas ändern, anpassen, mehr Mahlzeiten anbieten? (Die Rezepte für GKF-Brei und OGB sind entsprechend babyernährung.de)
    Ich sollte unbedingt noch anbringen, dass sie zufrieden ist, krabbelt, sich hochzieht, durchschläft. Aa (2-3 Mal/tgl.) und Pipi auch bestens.

    Sie ist halt nur leicht! (War und ist ihr vierjähriger Bruder übrigens auch!)

    Danke und Gruß
    Nicole
     
  2. himbeere_z

    himbeere_z Heisse Affäre

    Registriert seit:
    24. Juli 2011
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: 10 Monate - Essensmengen o.k.?!?

    Hallo Nicole,

    man man, deine Kleine futtert aber viel - davon würde ich ja als Erwachsene satt werden ;o)
    Nein, Spaß beiseite - ich möchte mir hier gar kein Urteil anmaßen - nur meine persönliche Einschätzung. Dass deine Kleine bei dem Plan so ein Leichtgewicht ist... Später wird sie sicher dankbar sein, für einen solchen Stoffwechsel.

    Wenn ich meine Kleine da so sehe - sie ist einen Monat jünger - und ernährt sich immer noch ausschließlich von ihrer PreNahrung. Davon trinkt sie so 800ml am Tag und wiegt trotzdem schon 9Kg...

    Ich wünsche dir aus jeden Fall alles Gute!
     
  3. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.142
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: 10 Monate - Essensmengen o.k.?!?

    Im Vergleich zu Annemarie mit ihren 8 1/2 Monaten und 7,1 kg bei 67 cm isst deine Tochter viel :jaja:

    OT: himbeere, schön von dir zu lesen :) Hab mich schon gefragt, wie es euch geht.
     
  4. Noreia

    Noreia Familienmitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    5.374
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: 10 Monate - Essensmengen o.k.?!?

    Huhu,

    warum gibst du denn schon Kindermilch? Ist die nicht erst ab 1 Jahr? :winke:
     
  5. NiWu

    NiWu Heisse Affäre

    Registriert seit:
    12. September 2011
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ort:
    Münsterland
    AW: 10 Monate - Essensmengen u.-zusammensetzung o.k.?!?

    Danke für eure Antworten.

    Es geht mir eigentlich nicht nur um die Menge, sondern natürlich auch darum, ob es eine gute Zusammensetzung für ihr Alter ist.

    Womit ich zur Kindermilch komme. Ich hatte die gekauft, um zu sehen, ob Lara die vielleicht lieber trinken mag. Und jetzt ist sie halt da und geöffnet, da nehm ich sie zum Brei anrühren bevor ich sie wegwerfe. Vorher hatte ich 1er Aptamil.

    Sie mag anscheinend diesen leicht künstlichen Nachgeschmack nicht.
    Ich habe die letzten Morgen in den ersten BWT einen (!) Meßlöffel KiMi auf 200ml Tee mit reingegeben und sie hat höchstens die Hälfte getrunken und sich danach lauthals beschwert. Stillen wollte sie vorher kaum, nachher gar nicht mehr!
    Beleidigt?! :bruddel:

    Tipps dazu?
     
  6. Noreia

    Noreia Familienmitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    5.374
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: 10 Monate - Essensmengen o.k.?!?

    So´nen fertigen Griesbrei hast du wahrscheinlich schon probiert oder? Da gibts ja viele Varianten von.
     
  7. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: 10 Monate - Essensmengen o.k.?!?

    Der Speiseplan ist prima :winke:

    Grüßle Ute
     
  8. NiWu

    NiWu Heisse Affäre

    Registriert seit:
    12. September 2011
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ort:
    Münsterland
    AW: 10 Monate - Essensmengen o.k.?!?

    :danke:

    Manchmal sieht man Offensichtliches selbst ja nicht, aber andere eben...
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...