10 Euro Arztgebühr

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von nine, 17. Januar 2006.

  1. nine

    nine Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    2.645
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo,
    ich weiß jetzt nicht ob es in den Kaffeeklatsch paßt, wußte aber jetzt nicht wohin damit. Normal muß man ja für jedes Quartal die 10 Euro Arztgebühr zahlen. Aber ich habe jetzt gelesen, es gibt sogenannte Ausnahmen, wie bei Impfungen, Vorsorge.. wo man diese Gebühr nicht zahlen muß. Was ist denn, wenn ich zu dem Arzt gehe, der die Gebühr aber dennoch deshalb verlangt. Wie kann ich dagegen angehen?
    lg
    nine
     
  2. novembersteffi

    novembersteffi Ohne Titel glücklich

    Registriert seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    9.664
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: 10 Euro Arztgebühr

    Vorsichtshalber eine Kopie mitnehmen, womit Du Deine Aussage belegen kannst!
    Das muss ja irgendwoe stehen. Sozialgesetzbuch vielleicht?
     
  3. AW: 10 Euro Arztgebühr

    Hallo,

    ja, das kommt leider vor. Auch mein Zahnarzt bspw. nimmt 10 Euro ein, obwohl man nur zur Vorsorge geht... Man könnte ja etwas gemacht bekommen ;-(
    Aber manchmal steckt wirklich Unwissenheit seitens der Praxen dahinter und nicht Absicht oder so. Vielleicht nimmt man sich eine Info-Broschüre mit oder druckt was online aus, das klar belegt, wie es mit den 10 E geregelt ist und hält denen das an der Info unter die Nase. So würd ich´s machen. Oder setz dich mal mit deiner K-Kasse in Verbindung.
     
  4. Mullemaus

    Mullemaus Chatluder

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.885
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: 10 Euro Arztgebühr

    Unser Zahnarzt beispielsweise kassiert die 10 Euro erst nach der Behandlung - wenn er gesehen hat, ob mehr zu machen ist als die Vorsorge/Zahnstein entfernen. Macht er mehr als das, wird anschließend kassiert.

    LG,
    Mullemaus
     
  5. RTA

    RTA Blumenfee

    Registriert seit:
    22. Februar 2003
    Beiträge:
    2.938
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: 10 Euro Arztgebühr

    HAllo,

    ich habe das Gefühl, das ganze ist etwas kompliziert.

    Beim Zahnarzt wird vorher auch nicht gezahlt, sondern nur, wenn er etwas machen mußte. Da ist die ganz normale Vorsorge ohne Gebühr abgedeckt.

    Beim Frauenarzt ist in dieser Vorsorge, die die KK bezahlet nur der Abstrich abgedeckt- kein Gespräch, kein Ultraschall, keine Brustuntersuchung...

    Von daher würde ich mal nicht gleich auf den Arzt meckern, sondern ganz exakt bei der KK nachfragen, was genau diese "Vorsorgen" beinhalten.

    LG
    Regina
     
    #5 RTA, 17. Januar 2006
    Zuletzt bearbeitet: 17. Januar 2006
  6. AW: 10 Euro Arztgebühr

    Genau, bei der KK nachfragen, die haben auch im Falle des Falles die passenden Unterlagen zum Vorzeigen.

    LG
     
  7. Krawumbuli

    Krawumbuli Mama Liebenswert

    Registriert seit:
    21. Juni 2003
    Beiträge:
    7.038
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    tief im Süden
    AW: 10 Euro Arztgebühr

    Wenn du wirklich nur zur Impfung hingehst, dürfen sie dir eigentlich keine 10€ verlangen. Aber dann bekommst du auch wirklich nur die Impfung, kein "Wie gehts Ihnen?", keinen Blutdruck, keinerlei Gespräch, das nicht mit der Impfung zu tun hat.

    LG,
    Bianca
     
  8. Heike F

    Heike F Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    12. August 2005
    Beiträge:
    1.770
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Frankfurt
    AW: 10 Euro Arztgebühr

    Hallo,
    ich hab am Donnerstag einen Azrt termin, möchte aber nur einen Kosten voranschlag haben, muß ich dann auch die 10 Euro bezahlen?


    LG Heike
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...