1. Bauchschläfernacht war der Horror!

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von N.i.c.o.l.e, 24. April 2006.

  1. N.i.c.o.l.e

    N.i.c.o.l.e Buchdealer

    Registriert seit:
    1. März 2006
    Beiträge:
    10.438
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    auf'm Land
    Ich hatte ja gestern schon einen Thread geschrieben ob ich Josy auf dem Bauch schlafen lassen soll.

    Ich hatte mich dann dafür entschieden die Clipse (unten am Schlafsack und dann ans Bettchen) abzumachen.
    Ich weiß jetzt einfach nicht weiter,die Nacht war einfach nur fürchterlich.
    Josefine ist fast die ganze Nacht ruhelos durchs Bett "gewandert".
    Sie ist auf den Bauch und dann durchs Bett gekrabbelt hat sich den Kopf immer wieder gestoßen und dann natürlich gweint.
    Ich bin so ziemlich im 2 Stundentakt ins Zimmer richtig hinlegen,trösten,Schnuller suchen und Spieluhr aufziehen.

    Ich weiß nicht was ich jetzt machen soll.
    Es so lassen und drauf hoffen das sie sich an Ihre neue Freiheit gewöhnt oder die Clipse doch erstmal wieder dran?!?

    Ich denke mir das sie durch das andauernde aufwachen ja auch keine ordentliche Schlafqualität bekommt.

    Was mach ich denn nu???
     
  2. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: 1. Bauchschläfernacht war der Horror!

    Hmm schwer zu sagen, ich jetzt als nichtprofi. Ich denke aber das sie sich auch an die "Freiheit" erst mal gewöhnen muss. Da ich solche Clipse nie hatte kann ich auch nicht sagen ob es daran liegt. Nur Josephine hätte mit denen jetzt glaub ich Probleme weil sie ihre Freiheit gewohnt ist. Was hat denn Josy damals mit denen gemach und sie sich umdrehen wollte? Oder hat sie es da gar nicht erst versucht?

    lg Alina
     
  3. N.i.c.o.l.e

    N.i.c.o.l.e Buchdealer

    Registriert seit:
    1. März 2006
    Beiträge:
    10.438
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    auf'm Land
    AW: 1. Bauchschläfernacht war der Horror!

    Wir hatten die Clipse eigentlich auf Empfehlung der Hebamme dran gemacht weil Josy mit ca. 5 Monaten anfing sich im Schlaf nach oben zu schieben und dann wach wurde weil sie entweder gegen das Kopfende stieß oder sich quer legte und dann so blöd an die Gitter gedrückt lag.

    Mit dem drehen haben die Clipse eigentlich nicht zu tun.Allerdings hat sie es inzwischen raus sich trotz der Clipse zu drehen.
    Zum Glück sind die genauso wie bei z.B. Schnullerketten oder Hosenträger,was heißt das sie sich beim drehen auch schonmal an einer Seite lösen so das sie sich nicht verheddern kann.
     
  4. AW: 1. Bauchschläfernacht war der Horror!

    Hallo Nicole!

    Ich kann Dir nur sagen, dass Deine Kleine sich vielleicht erst einmal an die "Freiheit" gewöhnen sollte. Die Ängste kenne ich sehr gut, denn als Finn damit anfing (vor ca. drei Monaten) ging es mir nicht anders. Mittlerweile lassen wir ihn auf dem Bauch und er durchwandert zwar sein ganzes Bettchen, aber er schläft selig und ruhig. ;-)

    Es hat uns aber auch viel Nerven und Geduld gekostet, die Nächte durchzustehen. Der einzige Trost, den ich Dir geben kann, ist: Es wird wieder ;-)

    LG
     
  5. AW: 1. Bauchschläfernacht war der Horror!

    Hallo Nicole,
    das ist völlig normal.
    Bei uns war es so als Jakob anfing zu krabbeln. Immer wenn er sich auf den Bauch drehte gings mit dem Gekrabbel los, und es gab natürlich auch gemecker.
    Das gibt sich bald.

    Gruss,
    Andrea
     
  6. N.i.c.o.l.e

    N.i.c.o.l.e Buchdealer

    Registriert seit:
    1. März 2006
    Beiträge:
    10.438
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    auf'm Land
    AW: 1. Bauchschläfernacht war der Horror!

    Naja dann müssen wir da wohl jetzt durch.

    Ich denke das ich diese Nacht die Bettdecke weg lasse damit sie nicht beim wandern darunter verschwindet.Und ich beobachte bei Ebay schon so ein komplett rundum Nestchen damit sie sich nicht immer mit Armen,Beinen und co. in den Gittern verhaken kann.

    Ich hab noch ein Beweisfoto angehängt um euch zu zeigen wie ich die kleine Kröte heute morgen vorgefunden habe.
    Allerdings lag sie als ich reinkam ganz links am Fußende.
     
    #6 N.i.c.o.l.e, 24. April 2006
    Zuletzt bearbeitet: 7. Oktober 2010
  7. Schnuffel1975

    Schnuffel1975 Familienmitglied

    Registriert seit:
    9. April 2006
    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Mönchengladbach
    AW: 1. Bauchschläfernacht war der Horror!

    Hallo Nicole!

    Also ich würde die Decke komplett weglassen, denn sie liegt ja im Schlafsack und die wärmen eigentlich genügend. Nils (17 Mon.) schläft bis heute ohne Decke, da ich auch wegen der Erstickungsgefahr Angst habe. Ich weiß auch noch genau, wie es bei uns war, als ich Nils das erste Mal plötzlich auf dem Bauch schlafend liegen sah (bevor ich selbst zu Bett geh, schau ich nochmal kurz bei ihm rein). Ich bekam auch erst einmal Panik, da man ja immer hörte, daß die Kinder wegen dem plötzlichen Kindstod nicht auf dem Bauch liegen sollten. Aber sollte ich ihn deswegen jetzt wach machen??? Wir entschlossen, es erst mal so zu lassen und ich erkundigte mich sofort am nächsten Tag beim Kinderarzt. Der meinte schließlich, sobald die Kinder sich von alleine in diese Position legen, könnte man beruhigt sein. Seitdem haben wir ihn Nachts machen lassen. Wo er dann Krabbeln lernte, hörte man ihn dann desöfteren durch´s Bett krabbeln, erstaunlicher Weise, jedoch mit geschlossenen Augen. Er tat dies wohl im Schlaf...! Wir haben ihn dann ums Gitter so einen Schutz angebracht, das er sich beim Anstoßen nicht weh tut.
    Als er sich dann hochziehen konnten, ging das Ganze dann in dieser Position los...aber irgendwann nimmt das ein Ende. Hab gehört, daß dies wohl meistens der Fall ist, wenn sie wieder einen Entwicklungsschub haben, dann schlafen sie generell unruhiger. Aber ich würd mir da keine Sorgen machen und sie einfach machen lassen. Denn wenn Du immer gleich ins Zimmer rennst, kann sie auch keinen ruhigen Schlaf finden.

    Ganz liebe Grüße
    Deine Angelika :blume:

    :lok: :n: :i: :l: :s: *16.11.2004
     
  8. AW: 1. Bauchschläfernacht war der Horror!

    Guten Morgen,
    die arme Maus sieht ja völlig fertig aus....!
    Liebe Grüsse,
    Andrea
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...