Schweinebraten mit Klößen

Ca. 500g Schweinefleisch(ich frag immer den Metzger :eek: , welches ich am besten für Schweinebraten nehme)
Salz, Pfeffer
1 Zwiebel
1 Karotte
Fleischbrühe
Öl

1 Packung Kloßteig(bayerischer)
1 altbackenes Brötchen

Den Braten mit Salz, Pfeffer einreiben. In einer Fettpfanne(ich nehm immer meine größte Auflaufform) etwas Öl verpinseln. Die Zwiebel und die Karotte in grobe Stücke schneiden.
Das Fleisch in die Pfanne legen, Zwiebel und Karotte dazugeben.
Im vorgeheizten Backofen(200Grad) den Braten erst mal anbrutzeln lassen und wenn er schon etwas braun geworden ist mit Fleischbrühe(die Brühe nicht zu stark) angießen.
Der Braten braucht ca. 2Stunden. Ich mach das immer nach Gefühl(zur Not am Ende mal durchschneiden, dann sieht man ja ob er durch ist). Während der Bratzeit immer mal wieder mit Brühe übergießen.
Am Schluss das Fleisch aus der Pfanne nehmen, auf einer Platte in Scheiben schneiden. Die Soße durch ein Sieb gießen, abschmecken.
Das Brötchen in kleine Stücke schneiden u. in heißem Öl anrösten.
Die Klöße werden einfach in einem großen Topf mit Salzwasser gekocht(so 20-25Min).
Ich teil eine Packung Kloßteig immer in sechs Teile form daraus Klöße, in die Mitte kommen ein, zwei angeröstete Brötchenstückchen) und geb sie in das kochende Wasser.

Dazu schmeckt Salat oder Sauerkraut.


lg,